Das gibt's News.

Hier finden Sie Neuigkeiten über unser Unternehmen bzw. den Zinshausmarkt in Österreich. Falls Sie Fragen haben oder genauere Infos brauchen, kontaktieren Sie uns! Mathias Miller-Aichholz ist für unsere Kommunikation zuständig und steht Ihnen immer gerne zur Verfügung.

Geld fast gratis: EZB senkt Leitzins auf 0,05 %

Heute hat die Europäische Zentralbank den Leitzins abermals gesenkt. Mittlerweile gibt's Geld für die Banken fast geschenkt: Nur noch 0,05 % Zinsen per anno müssen sie bezahlen, wollen sie sich bei der EZB Geld leihen. Die Folgen für die Sparer sind klar: Die Zinsen sinken weiter, weil die Banken auf die Einlagen nicht angewiesen sind. Wer heute Vermögen am Sparbuch anlegt, trägt in Wahrheit Geld zur Bank, weil abzüglich Inflation und Kapitalertragssteuer ein Verlustgeschäft herauskommt. Kein Wunder also, dass zahlreiche Banken den Schritt der EZB kritisieren. Für Anleger bedeutet die weitere Zinssenkung der Notenbank: Wer mit seinem Vermögen Ertrag erwirtschaften will, gleichzeitig aber auch Sicherheit und Stabilität sucht, sollte Bargeld eher vermeiden. Die Börsen erleben derzeit einen Höhenflug, sind aber von starker Volatiität gekennzeichnet. Immobilien im allgemeinen und Zinshäuser im speziellen bieten sich daher als vernünftige Alternative an.

By Hudej | 05.09.2014